Schützt Fischöl vor Diabetes?

Wohl eher nein. So jedenfalls lautet das Ergebnis einer umfassenden Analyse aus Großbritannien, die im August im British Medical Journal erschienen ist. Diäten mit einem erhöhten Anteil mehrfach ungesättigter Fettsäuren hatten nur einen geringen oder keinen Einfluss auf den Glucosestoffwechsel und die Prävention von Typ-2-Diabetes. Weiterlesen „Schützt Fischöl vor Diabetes?“

Einfluss von SGLT2-Inhibitoren auf die Nierenfunktion

Durch SGLT2-Inhibitoren scheiden Diabetes-Patienten vermehrt Glucose über den Harn aus. Dies entspricht der Pathophysiologie eines schlecht eingestellten Diabetes mellitus. Daher waren selbst einige Experten der Meinung, die Wirkstoffklasse könnte die Nieren schädigen.

Weiterlesen „Einfluss von SGLT2-Inhibitoren auf die Nierenfunktion“

Diabetiker und herzkrank – was nun?

Typ-2-Diabetiker haben ein erhöhtes kardiovaskuläres Risiko. Ende Februar wurde beim vierten German Pharm-Tox Summit in Stuttgart vorgestellt, wie man diesem Risiko mit der Auswahl des richtigen Antidiabetikums begegnen kann.

Weiterlesen „Diabetiker und herzkrank – was nun?“

Mehr Amputationen unter SGLT2-Inhibitoren?

Kürzlich legten Ergebnisse einer Studie nahe, dass SGLT2-Inhibitoren möglicherweise das Risiko für Amputationen der unteren Extremitäten erhöhen. Daten aus einer neuen Beobachtungsstudie zeigen eine entsprechende Tendenz, robust genug für einen gesicherten Zusammenhang sind die Daten jedoch nicht.

Weiterlesen „Mehr Amputationen unter SGLT2-Inhibitoren?“