S3-Leitlinie zu adulten Weichgewebesarkomen ermöglicht evidenzbasierte Entscheidungen

Weichgewebesarkome sind selten. Zur Behandlung standen im europäischen Raum bislang nur Expertenempfehlungen zur Verfügung. Eine neue S3-Leitlinie gibt nun erstmals evidenzbasierte Empfehlungen zu Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Weichgewebesarkomen.

Weiterlesen „S3-Leitlinie zu adulten Weichgewebesarkomen ermöglicht evidenzbasierte Entscheidungen“

Zurückgezogene Studie weiterhin zitiert

COVID-19; Originalbild: Eisenhans/Adobe Stock

Zu kaum einem Thema wurden in so kurzer Zeit so viele Artikel publiziert wie zu COVID-19. Bei derartigen Schnellschüssen verwundert es wenig, dass einige Beiträge zurückgezogen werden mussten. So auch eine hochrangig publizierte Studie im NEJM, die jedoch nicht völlig von der Bildfläche verschwand, sondern weiterhin fleißig zitiert wurde.

Weiterlesen „Zurückgezogene Studie weiterhin zitiert“

Einfacher Ausschluss einer venösen Thromboembolie auch bei Schwangeren

Die D-Dimer-Bestimmung zum Ausschluss einer venösen Thromboembolie wird bei Schwangeren nicht einheitlich empfohlen. Neue Daten geben nun Auskunft, ob dieser Test doch bei Schwangeren geeignet ist. Weiterlesen „Einfacher Ausschluss einer venösen Thromboembolie auch bei Schwangeren“

Mit Hochfrequenzstrom gegen starke Regelblutungen

Übermäßig starke und lang andauernde Menstruationsblutungen (Menorrhagie) gehören zu den häufigsten Menstruationsbeschwerden bei Frauen. Mitarbeiter des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) haben nun verschiedene in Deutschland gebräuchliche Behandlungsverfahren miteinander verglichen. Weiterlesen „Mit Hochfrequenzstrom gegen starke Regelblutungen“

Sind wirklich die meisten Rückenschmerzen nichtspezifisch?

Rückenschmerzen werden nach wie vor oft als nichtspezifisch eingestuft. Beim Deutschen Schmerz- und Palliativtag, der vom 9. bis 13. März online stattgefunden hat, ging Prof. Dr. Stephan Klessinger, Ulm, der Frage nach, wie häufig diese wirklich sind oder ob sich doch öfter als gedacht spezifische Ursachen für die Schmerzen finden lassen. Weiterlesen „Sind wirklich die meisten Rückenschmerzen nichtspezifisch?“

Leitlinien digital nutzbar machen

Auf der Online-Pressekonferenz „Digitales Medizinisches Wissensmanagement“ anlässlich des Berliner Forums der AWMF (Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften) wurde das Projekt der AWMF zur Digitalisierung von Leitlinienwissen vorgestellt.

Weiterlesen „Leitlinien digital nutzbar machen“