Wirksame und preisgünstige Therapie bei schwerer COVID-19

Bisher gab es keine Therapie der mittelschweren oder schweren COVID-19-Erkrankung, welche die Sterblichkeit der betroffenen Patienten reduzierte. Im Rahmen des RECOVERY-Programms wurde unter anderem der Einsatz von 6 mg Dexamethason im Vergleich zur üblichen Standardtherapie untersucht.

Weiterlesen „Wirksame und preisgünstige Therapie bei schwerer COVID-19“

COVID-19: Hydroxychloroquin bei leichter bis mittelschwerer Erkrankung?

In einer kleinen randomisierten Studie, die im Februar 2020 in China durchgeführt wurde, verkürzte eine Therapie mit Hydroxychloroquin plus Standardtherapie im Vergleich zur Standardtherapie allein nicht die Zeit bis zum negativen Virusnachweis.

Weiterlesen „COVID-19: Hydroxychloroquin bei leichter bis mittelschwerer Erkrankung?“

COVID-19: Therapie mit Rekonvaleszentenplasma

Bei Patienten mit schwerem oder lebensbedrohlichem COVID-19 führte eine Rekonvaleszenz-Plasmatherapie zusätzlich zur Standardtherapie zu keiner statistisch signifikanten Verbesserung der Zeit bis zur klinischen Erholung oder der Sterblichkeit innerhalb von 28 Tagen. Weiterlesen „COVID-19: Therapie mit Rekonvaleszentenplasma“

COVID-19: Was nützt die Postexpositionsprophylaxe mit Hydroxychloroquin?

In einer Studie aus den USA und Kanada wurde untersucht, ob eine prophylaktische Hydroxychloroquin-Gabe eine COVID-19 Erkrankung verhindern kann, wenn man Kontakt zu einer infizierten Person hatte. Das Ergebnis war ernüchternd. Doch die Studie hat auch Schwächen. Weiterlesen „COVID-19: Was nützt die Postexpositionsprophylaxe mit Hydroxychloroquin?“