Kind, trink deine Milch!

Diesen Satz bekommen Kinder zukünftig möglicherweise wieder häufiger zu hören. Zwischenzeitlich haben sich Ernährungsempfehlungen für einen zurückhaltenden Milchkonsum ausgesprochen, da sie eine Quelle für gesättigte Fette darstellt und somit das Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen erhöhen soll. Eine Studie hat jetzt wiederum Konsumenten von Milchprodukten eine bessere Gesundheit bescheinigt.

Weiterlesen „Kind, trink deine Milch!“

Primärprävention vaskulärer Ereignisse: Entzauberung von ASS

In den vergangenen zwei Monaten wurden mehrere randomisierte Studien veröffentlicht, in denen Acetylsalicylsäure (ASS) zur Primärprävention vaskulärer Ereignisse entweder nicht wirksamer als Placebo war oder eine erhöhte Rate an Blutungskomplikationen den geringen Vorteil der Therapie aufhob. Weiterlesen „Primärprävention vaskulärer Ereignisse: Entzauberung von ASS“

Medizin-Nobelpreis für die Entdeckung der Immun-Checkpoint-Inhibierung

In Stockholm sind gestern die Träger des diesjährigen Nobelpreises für Medizin bekannt gegeben worden: James P. Allison und Tasuku Honjo werden für ihre Entdeckung der für die Krebstherapie nutzbaren Hemmung der negativen Immunregulation geehrt. Wir gratulieren. Weiterlesen „Medizin-Nobelpreis für die Entdeckung der Immun-Checkpoint-Inhibierung“

Neue Studiendaten aus der Thoraxonkologie

Im New England Journal of Medicine wurden gerade vier Arbeiten veröffentlicht, die sich mit Arzneimitteln zur Behandlung des kleinzelligen und des nichtkleinzelligen Bronchialkarzinoms (NSCLC) in unterschiedlichen Stadien beschäftigen: Atezolizumab, Brigatinib, Durvalumab und Pembrolizumab.

Weiterlesen „Neue Studiendaten aus der Thoraxonkologie“

Kinderapotheke mangelhaft?

Fördern Arzneimittel Allergien?

Die Stiftung Kindergesundheit beklagt in einer Stellungnahme die Mängel der „Kinderapotheke“. Kinder- und Jugendmediziner sind – trotz Kinderarzneimittelverordnung – weiterhin oft darauf angewiesen, Kinder mit Arzneimitteln zu behandeln, die nur an Erwachsenen ausreichend geprüft wurden. Weiterlesen „Kinderapotheke mangelhaft?“

Nervenzellen im menschlichen Gehirn können „zählen“

Forscher aus Bonn und Tübingen konnten zeigen, dass Hirnzellen unterschiedlich auf Mengen und Ziffern reagieren: Während die einen vor allem bei Dreier-Mengen feuern, reagieren andere bei Vierer- oder Fünfer-Mengen. Bei Ziffern ist es ähnlich – unterschiedliche Ziffern aktivieren unterschiedliche Neuronen. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler in der Fachzeitschrift „Neuron“. Weiterlesen „Nervenzellen im menschlichen Gehirn können „zählen““

Bakterientransplantate zur Ekzemtherapie?

Atopische Dermatitis ist unangenehm für die Betroffenen. Empfindliche und trockene, oft gerötete Haut und Juckreiz sind typische Beschwerden. Je nach Schweregrad kommen für Patienten neben einer Basispflege topische Glucocorticoide als Therapie infrage. Vor Kurzem wurde außerdem Dupilumab zugelassen. Erste kleine Studien zeigen, dass die Therapie auch in eine ganz andere Richtung gehen kann. Weiterlesen „Bakterientransplantate zur Ekzemtherapie?“

HPV-Update: weniger Screening, mehr Impfung

Nahezu immer ist Gebärmutterhalskrebs mit einer vorangegangenen persistierenden zervikalen Infektion mit HPV assoziiert – mit einem onkogenen Typ des humanen Papillomvirus. Neben der HPV-Impfung spielt die Sekundärprävention mittels Screening eine wichtige Rolle in der Krebsvorbeugung. Doch soll das Screening mittels zytologischer Untersuchung oder HPV-Test erfolgen? Dass ein negativer primärer HPV-Test sicherer sein kann als eine negative Zytologie, zeigte die HPV FOCAL Studie aus Kanada. Weiterlesen „HPV-Update: weniger Screening, mehr Impfung“