Warum erkranken Männer schwerer an (Vogel)Grippe?

Lange wurde die „Männergrippe“ belächelt, doch inzwischen weiß man, dass Männer anders krank sind als Frauen. Einen besonders großen Geschlechterunterschied scheint es bei der Vogelgrippe H7N9 zu geben. Das zeigt eine Untersuchung, die kürzlich in Nature Communications erschien.

Weiterlesen „Warum erkranken Männer schwerer an (Vogel)Grippe?“

Typ-1-Diabetes: Ketoazidosen verhindern

Ketoazidosen stellen nach wie vor ein großes Problem bei der Therapie von Kindern und Jugendlichen mit Typ-1-Diabetes dar. Nicht selten wird ein Typ-1-Diabetes erst aufgrund dieser Komplikation erkannt. Die Prävalenz der diabetischen Ketoazidose stieg während der Corona-Pandemie überproportional an.

Weiterlesen „Typ-1-Diabetes: Ketoazidosen verhindern“

Endometriose-Patientinnen noch immer unterversorgt

Die Aufmerksamkeit für die Frauenkrankheit Endometriose wächst. Doch es ist noch viel zu tun, um betroffenen Frauen adäquat zu helfen. Um das Verständnis für die Erkrankung zu erhöhen, haben einige Fachgesellschaften und Arbeitsgemeinschaften ein „Factsheet Endometriose“ herausgegeben.

Weiterlesen „Endometriose-Patientinnen noch immer unterversorgt“

Vorsicht bei Nahrungsergänzungsmitteln während einer Krebstherapie

Viele Krebspatienten nehmen während ihrer Behandlung Nahrungsergänzungsmittel oder Antioxidantien – meist, ohne ihre behandelnden Ärzte davon in Kenntnis zu setzen. Forscher aus Fulda warnen vor möglichen Wechselwirkungen.

Weiterlesen „Vorsicht bei Nahrungsergänzungsmitteln während einer Krebstherapie“

Woher stammt SARS-CoV-2? Ein Update

COVID-19; Originalbild: Eisenhans/Adobe Stock

Einem neuen BioRxiv-Preprint zufolge soll SARS-CoV-2 mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht durch natürliche Evolution entstanden sein. Ist das Virus nun doch aus einem Labor entwischt? Experten der Würzburger Universitätsmedizin haben sich die Publikation genauer angesehen und erhebliche methodische Schwachstellen entdeckt.

Weiterlesen „Woher stammt SARS-CoV-2? Ein Update“

Kita-Schließungen nicht mehr gerechtfertigt

COVID-19; Originalbild: Eisenhans/Adobe Stock

Mit der steigenden Corona-Inzidenz nehmen auch die Diskussionen zu möglichen und nötigen Schutzmaßnahmen wieder zu. Bei der Planung präventiver Maßnahmen in Kindertagesstätten könnte eine neue Erhebung der Universitätsmedizin Würzburg zur Immunität bei Kita-Kindern helfen. Die Ergebnisse wurden kürzlich im Deutschen Ärzteblatt veröffentlicht. Weiterlesen „Kita-Schließungen nicht mehr gerechtfertigt“

Unstatistik des Monats: Globuli und der Placebo-Effekt

Es gibt kaum ein Thema, das so heiß diskutiert wird wie die Sinnhaftigkeit von Homöopathie – so auch wieder in den vergangenen Wochen. Ein perfekter Anlass für das Essener Team der „Unstatistik des Monats“, sich die wissenschaftlichen Argumente zur Wirksamkeit von Globuli noch einmal genauer anzusehen.

Weiterlesen „Unstatistik des Monats: Globuli und der Placebo-Effekt“

Weniger Tote durch Herzkrankheiten

2020 wurden in Deutschland 1,55 Millionen Menschen aufgrund einer Herzkrankheit vollstationär versorgt. Über 204.000 Menschen starben an einer Herzkrankheit. Das geht aus dem 33. Deutschen Herzbericht hervor, der im September 2022 veröffentlicht wurde. Die gute Nachricht: Es waren weniger als 2018. Doch der Rückgang gilt nicht für alle Bundesländer gleichermaßen.

Weiterlesen „Weniger Tote durch Herzkrankheiten“

Neue S2k-Leitlinie zum Restless-Legs-Syndrom

Patienten mit Restless-Legs-Syndrom (RLS) leiden in Ruhezeiten unter Missempfindungen und Schmerzen in den Beinen, die die Lebensqualität enorm beeinträchtigen können. Die Therapie ist nicht einfach. Eine neue S2k-Leitlinie gibt Behandlern aktualisierte Empfehlungen an die Hand.

Weiterlesen „Neue S2k-Leitlinie zum Restless-Legs-Syndrom“