Neuroborreliose – S3-Leitlinie jetzt online

Seit wenigen Tagen ist die interdisziplinäre S3-Leitlinie „Neuroborreliose“ online, zunächst auf der Website der federführenden Deutschen Gesellschaft für Neurologie, nun auch auf der Website der AWMF. Der Veröffentlichung war eine juristische Auseinandersetzung vorangegangen, weil nicht alle beteiligten Fachgesellschaften die Leitlinienempfehlungen mit tragen wollten.

Weiterlesen „Neuroborreliose – S3-Leitlinie jetzt online“

Diabetes mellitus Typ 1: Sotagliflozin zeigt vielversprechende Ergebnisse

Der SGLT(Natrium/Glucose-Kotransporter)1/2-Hemmer Sotagliflozin senkte in einer Studie bei Typ-1-Diabetikern in Kombination mit Insulin den HbA1c, reduzierte das Körpergewicht, den Blutdruck und die täglich notwendige Insulin-Dosis. Doch es traten auch vermehrt diabetische Ketoazidosen auf. Weiterlesen „Diabetes mellitus Typ 1: Sotagliflozin zeigt vielversprechende Ergebnisse“

Rotaviren erfolgreich ausbremsen

Eine der häufigsten Ursachen für virale Darminfektionen bei Säuglingen unter 2 Jahren sind Rotaviren.  Dies liegt an einer besonders hohen Empfänglichkeit aufgrund noch fehlender Immunität. Deswegen wird in Deutschland die Impfung von der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut für Säuglinge unter 6 Monaten empfohlen.

Weiterlesen „Rotaviren erfolgreich ausbremsen“

Rauchfrei dank Verbot von Zusatzstoffen?

Zum 1. Januar 2017 hatte die Provinz Ontario in Kanada ein umfassendes Verbot von Mentholzigaretten erlassen und auch in der EU ist mit der neuen Tabakrichtlinie, die seit 20. Mai 2016 in den EU-Mitgliedstaaten geltendes Recht ist, ein Verbot von Mentholzigaretten ab 2020 umzusetzen. Eine Gruppe Forscher hat nun in Kanada untersucht, ob sich ein Jahr nach Erlass der Vorschrift etwas am Rauchverhalten der Bevölkerung geändert hat.

Weiterlesen „Rauchfrei dank Verbot von Zusatzstoffen?“

Ocrelizumab: Großes Gebrüll um eine kleine Neuerung?

Im Januar hat Roche die Zulassung für den Anti-CD-20-Antikörper Ocrelizumab (Ocrevus®) bei multipler Sklerose (MS) erhalten – und zwar sowohl für die schubförmige als auch für die primär progediente Form. Obwohl es bisher für primär progrediente MS keine zugelassene Option gab, sehen einige diese Zulassung kritisch. Weiterlesen „Ocrelizumab: Großes Gebrüll um eine kleine Neuerung?“