COVID-19: Welche Patienten werden bei Ressourcenknappheit noch behandelt?

Sieben deutsche Fachgesellschaften haben eine gemeinsame Handlungsempfehlung herausgebracht, wie im Falle von Ressourcenknappheit entschieden werden soll, wer intensivmedizinisch noch behandelt wird.

Weiterlesen „COVID-19: Welche Patienten werden bei Ressourcenknappheit noch behandelt?“

Aufklärung in Corona-Zeiten

WHO, Robert Koch-Institut oder auch die Publikumspresse, beispielsweise die Tagesschau, liefern zuverlässige Informationen zur Corona-Pandemie. Leider geistern auch immer wieder weniger geeignete „Experten“ durch Social Media, die erstaunlich viel Gehör und Einfluss finden. Dies mag der allgemein grassierenden Unsicherheit geschuldet sein, ist aber meist wenig zielführend oder sogar gefährlich, wie ein Fall aus den USA zeigte.

Weiterlesen „Aufklärung in Corona-Zeiten“

COVID-19: Handlungsempfehlungen für Hausärzte

Die Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) hat für Hausärzte Handlungsempfehlungen zum Umgang mit COVID-19 herausgegeben. Sie sollen je nach den aktuellen Gegebenheiten angepasst werden. Die Leitlinie gibt umfangreiche organisatorische Hinweise bis hin zu Beispieltexten für Praxisschilder. Weiterlesen „COVID-19: Handlungsempfehlungen für Hausärzte“

Rauchen in der Schwangerschaft schädigt die Knochen

Rauchentwoehnung

Raucht eine werdende Mutter in der Schwangerschaft, schwächt das die Knochen ihres Nachwuchses – zumindest im ersten Lebensjahr. Dauerhaft scheint der Einfluss auf das Frakturrisiko nicht zu sein. Zu diesem Ergebnis kamen schwedische Wissenschaftler nach Auswertung von Registerdaten. Weiterlesen „Rauchen in der Schwangerschaft schädigt die Knochen“

Palliativversorgung schwerstkranker Coronapatienten

Palliative Care, Bild: andyller/Adobe Stock

Die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) hat Handlungsempfehlungen für die Behandlung von schwerstkranken und sterbenden Patienten mit COVID-19 herausgegeben. Sie fordert eine adäquate Behandlung auch jenseits der Beatmung.

Weiterlesen „Palliativversorgung schwerstkranker Coronapatienten“

5 Jahre rezeptfreie Pille danach

Zwei Wirkstoffe sind in Deutschland zur Notfallverhütung zugelassen – Levonorgestrel und Ulipristalacetat. Beide sind rezeptfrei erhältlich, als Standard hat sich mittlerweile wegen stärkerer Wirksamkeit Ulipristalacetat herauskristallisiert.

Weiterlesen „5 Jahre rezeptfreie Pille danach“