Tod durch Eis und Pizza?

Die Art der Ernährung ist ein wichtiger Faktor bei der Entstehung chronischer Erkrankungen (Herz-Kreislauferkrankungen, Adipositas, Typ-2-Diabetes). Die Folgen dieser Erkrankungen hinsichtlich Sterblichkeit sind bekannt und die WHO hat sich zum Ziel gemacht, die Sterblichkeit aufgrund dieser und anderer nichtübertragbarer Erkrankungen bis 2025 um 25 % zu senken.

Weiterlesen „Tod durch Eis und Pizza?“

Schubförmige MS: Neue Therapieansätze zeigen Wirkung

Bis Patienten mit schubförmig-remittierender multipler Sklerose (MS) schwere anhaltende Behinderungen bekommen, vergeht inzwischen mehr Zeit als noch vor zehn Jahren. Das ergab eine schwedischen Studie mit mehr als 7000 MS-Patienten. Weiterlesen „Schubförmige MS: Neue Therapieansätze zeigen Wirkung“

Sekundär progrediente MS: Einfluss der Initialtherapie

Eine aggressive initiale MS-Therapie mit Fingolimod, Alemtuzumab oder Natalizumab senkt das Risiko für den Übergang von der schubförmigen in die sekundär-progrediente Form. Das zeigte sich in einer prospektiven Kohortenstudie. Weiterlesen „Sekundär progrediente MS: Einfluss der Initialtherapie“

Vitamin D – Therapeutisches Potenzial und Herausforderungen

Am 4. Juni findet das nächste MMP-Webinar zum Thema Vitamin D statt. Ein Vitamin, über das in letzter Zeit unheimlich viel publiziert und diskutiert wird. Wir haben den Referenten Dr. Dirk Keiner, Leiter der Zentralapotheke des Sophien- und Hufelandklinikums in Weimar, gefragt, ob es sich nur um einen Hype handelt. Lesen Sie mehr im Interview. Weiterlesen „Vitamin D – Therapeutisches Potenzial und Herausforderungen“

Schützt Blutdrucksenkung vor Demenz?

Die SPRINT-Studie wurde abgebrochen, nachdem eine intensive Blutdrucksenkung bei Hypertonikern für die vaskulären Endpunkte eine deutliche Überlegenheit gegenüber der Standardtherapie zeigte. Seitdem werden die Studie und ihr Design diskutiert. Aber welche Auswirkungen hatte die intensive Blutdrucksenkung auf die kognitiven Parameter? Weiterlesen „Schützt Blutdrucksenkung vor Demenz?“