Antibiotika als CED-Auslöser – ist doch etwas dran?

Schon seit Längerem wird diskutiert, ob der Einsatz von Antibiotika das Risiko für chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED) im Kindesalter erhöht, doch die Datenlage ist nicht eindeutig. Forscher vom Karolinska-Institut aus Schweden haben nun den Zusammenhang zwischen Antibiotika-Therapie und CED mit Daten aus einer großen prospektiv angelegten Fall-Kontroll-Studie untersucht. Weiterlesen „Antibiotika als CED-Auslöser – ist doch etwas dran?“

Industrie stellt Antibiotikaforschung ein

Etwa 100 Unternehmen sagten in einer Erklärung den mikrobiellen Resistenzen den Kampf an (AMR Industry Alliance). Laut einer NDR-Recherche hat ein großer Teil davon die Forschung dafür eingestellt. Werden tatsächlich keine neuen Antibiotika mehr entwickelt?

Weiterlesen „Industrie stellt Antibiotikaforschung ein“

Neuroborreliose – S3-Leitlinie jetzt online

Seit wenigen Tagen ist die interdisziplinäre S3-Leitlinie „Neuroborreliose“ online, zunächst auf der Website der federführenden Deutschen Gesellschaft für Neurologie, nun auch auf der Website der AWMF. Der Veröffentlichung war eine juristische Auseinandersetzung vorangegangen, weil nicht alle beteiligten Fachgesellschaften die Leitlinienempfehlungen mit tragen wollten.

Weiterlesen „Neuroborreliose – S3-Leitlinie jetzt online“

Antibiotika einnehmen: Keine Faustregeln

Ein Antibiotikum sollte man stets bis zum Ende der Packung einnehmen? Auch wenn die Symptome bereits verschwunden sind? Diese Faustregel ist längst überholt. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Infektiologie e. V. (DGI) anlässlich der Weltantibiotikawoche der WHO hin.  Weiterlesen „Antibiotika einnehmen: Keine Faustregeln“