Aufklärung in Corona-Zeiten

WHO, Robert Koch-Institut oder auch die Publikumspresse, beispielsweise die Tagesschau, liefern zuverlässige Informationen zur Corona-Pandemie. Leider geistern auch immer wieder weniger geeignete „Experten“ durch Social Media, die erstaunlich viel Gehör und Einfluss finden. Dies mag der allgemein grassierenden Unsicherheit geschuldet sein, ist aber meist wenig zielführend oder sogar gefährlich, wie ein Fall aus den USA zeigte.

Weiterlesen „Aufklärung in Corona-Zeiten“

Palliativversorgung schwerstkranker Coronapatienten

Palliative Care, Bild: andyller/Adobe Stock

Die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) hat Handlungsempfehlungen für die Behandlung von schwerstkranken und sterbenden Patienten mit COVID-19 herausgegeben. Sie fordert eine adäquate Behandlung auch jenseits der Beatmung.

Weiterlesen „Palliativversorgung schwerstkranker Coronapatienten“

5 Jahre rezeptfreie Pille danach

Zwei Wirkstoffe sind in Deutschland zur Notfallverhütung zugelassen – Levonorgestrel und Ulipristalacetat. Beide sind rezeptfrei erhältlich, als Standard hat sich mittlerweile wegen stärkerer Wirksamkeit Ulipristalacetat herauskristallisiert.

Weiterlesen „5 Jahre rezeptfreie Pille danach“

Protonenpumpenhemmer bei schwerkranken Risikopatienten

Protonenpumpenhemmer (PPI) und H2-Rezeptorantagonisten (H2-RA) verringern das Auftreten von gastrointestinalen Blutungen bei schwerkranken Risikopatienten im Vergleich zu Patienten, die keine Prophylaxe erhalten. Dies geht aus einer Netzwerk-Metaanalyse mit 72 Studien und über 12 000 Patienten hervor.

Weiterlesen „Protonenpumpenhemmer bei schwerkranken Risikopatienten“

Die Katze muss leider weg

Fördern Arzneimittel Allergien?

Am Wochenende des 23. und 24.11.2019 fand wieder der Heidelberger Herbstkongress der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg statt, zu dem sich rund 1000 Apotheker an der Universität Heidelberg versammelten.
Den Anfang machte Dr. med. Thomas Spindler, Chefarzt für Kinder und Jugendliche von der Hochgebirgsklinik Davos, mit seinem Vortrag zu Allergien im Kindes- und Jugendalter. Weiterlesen „Die Katze muss leider weg“

Neues Fluorchinolon trotz allgemeiner Anwendungsbeschränkung

Wegen schwerer und langanhaltender Nebenwirkungen wurde nach einem Risikobewertungsverfahren die Anwendung der Gyrasehemmer eingeschränkt. „Risiko Antibiotika – wie leichtfertig unsere Gesundheit aufs Spiel gesetzt wird“ – so oder so ähnlich titelten Fernsehsender und Zeitungen. Macht es Angesichts dieser breiten Ablehnung überhaupt Sinn, dass ein weiter Wirkstoff dieser Klasse nun zur Zulassung empfohlen wird?

Weiterlesen „Neues Fluorchinolon trotz allgemeiner Anwendungsbeschränkung“