Hämophilie: Patientenversorgung ab jetzt über die Apotheken

Mit dem heutigen Inkrafttreten des GSAV (Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung) ändert sich die Versorgung von Hämophilie-Patienten mit Gerinnungsfaktoren oder Antikörpern. Was das für Apotheker bedeutet, lesen Sie im Interview mit Claudia Neuhaus, 1. Vorsitzende des Verbands Hämophilie-Apotheken e. V. Weiterlesen „Hämophilie: Patientenversorgung ab jetzt über die Apotheken“

Welche Covid-19-Patienten sind besonders gefährdet?

Anmerkung der Redaktion: Die hier diskutierte Studie wurde von den Autoren mittlerweile zurückgezogen (Stellungnahme der Autoren lesen)

Eine Beobachtungsstudie an 169 Krankenhäusern zeigt, dass Patienten mit Covid-19, die einen ACE-Hemmer oder einen Angiotensinrezeptorblocker einnehmen, keine erhöhte Sterblichkeit haben.

Weiterlesen „Welche Covid-19-Patienten sind besonders gefährdet?“

COVID-19: 3 Fragen an Prof. Dr. Gerd Glaeske

Der Arbeitsalltag vieler im Gesundheitswesen Tätiger wird derzeit durch die Corona-Krise bestimmt. Wir zeigen, wie sich der Berufsalltag verändert hat, mit welchen Schwierigkeiten die verschiedenen Berufsgruppen zu kämpfen haben und wie sich alle Tag für Tag dafür einsetzen, eine optimale Patientenversorgung auch in diesen schwierigen Zeiten zu gewährleisten.
Die Lockerungen der Corona-Maßnahmen zum 20. April sind umstritten. Mehrere Bundesländer haben bereits Sonderwege angekündigt. In einem Interview hat uns Prof. Glaeske seine Sicht zu den Änderungen mitgeteilt.

Weiterlesen „COVID-19: 3 Fragen an Prof. Dr. Gerd Glaeske“

Lieferengpass mit Ansage

Laut dem Hersteller GSK (GlaxoSmithKline) sind die Einzelpackungen des Herpes-Zoster-Totimpfstoffs Shingrix® wieder lieferbar. Allerdings gibt es noch immer mehr Vorbestellungen als Ware. Was also tun, wenn Ihre Apotheke nur 13 Packungen bekommen hat, jedoch über 100 ihrer Kunden auf mindestens eine davon warten?

Weiterlesen „Lieferengpass mit Ansage“

Neues Fluorchinolon trotz allgemeiner Anwendungsbeschränkung

Wegen schwerer und langanhaltender Nebenwirkungen wurde nach einem Risikobewertungsverfahren die Anwendung der Gyrasehemmer eingeschränkt. „Risiko Antibiotika – wie leichtfertig unsere Gesundheit aufs Spiel gesetzt wird“ – so oder so ähnlich titelten Fernsehsender und Zeitungen. Macht es Angesichts dieser breiten Ablehnung überhaupt Sinn, dass ein weiter Wirkstoff dieser Klasse nun zur Zulassung empfohlen wird?

Weiterlesen „Neues Fluorchinolon trotz allgemeiner Anwendungsbeschränkung“