Rotaviren erfolgreich ausbremsen

Eine der häufigsten Ursachen für virale Darminfektionen bei Säuglingen unter 2 Jahren sind Rotaviren.  Dies liegt an einer besonders hohen Empfänglichkeit aufgrund noch fehlender Immunität. Deswegen wird in Deutschland die Impfung von der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut für Säuglinge unter 6 Monaten empfohlen.

Weiterlesen „Rotaviren erfolgreich ausbremsen“

Grippe: Hält doppelt impfen besser?

Viele Ärzte und Apotheker haben sich 2017 schon frühzeitig gegen Grippe impfen lassen. Der trivalente Impfstoff bietet jedoch nur einen begrenzten Schutz. Sollte man sich nun mit dem Vierfachimpfstoff nochmals impfen? Oder ist das zu gefährlich? Weiterlesen „Grippe: Hält doppelt impfen besser?“

Neue HIV-Fixkombination besser als Triumeq®?

Bictegravir, Emtricitabin und Tenofovir-Alafenamid: Diese Dreierkombination war in einer großen Phase-III-Studie mit HIV-1-Patienten gegenüber der etablierten Therapie mit Triumeq® nicht unterlegen. Zudem könnte die neue Kombination zwei Vorteile haben. Weiterlesen „Neue HIV-Fixkombination besser als Triumeq®?“

Antibiotika einnehmen: Keine Faustregeln

Ein Antibiotikum sollte man stets bis zum Ende der Packung einnehmen? Auch wenn die Symptome bereits verschwunden sind? Diese Faustregel ist längst überholt. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Infektiologie e. V. (DGI) anlässlich der Weltantibiotikawoche der WHO hin.  Weiterlesen „Antibiotika einnehmen: Keine Faustregeln“

Markteinführung Glecaprevir/Pibrentasvir

Das Kombinationpräparat Maviret® ist seit Kurzem in Deutschland verfügbar. Es besteht aus dem NS3/4A-Protease-Inhibitor Glecaprevir (100 mg) und dem NS5A-Inhibitor Pibrentasvir (40 mg). Das umfangreiche Studienprogramm verspricht eine Wirksamkeit gegen alle Genotypen.

Weiterlesen „Markteinführung Glecaprevir/Pibrentasvir“