COVID-19: neue Leitlinie zur stationären Therapie

Steigende SARS-CoV-2-Infektionszahlen führen über kurz oder lang auch zu einem relevanten Anstieg stationärer Patienten mit COVID-19. Was gibt es bei der Therapie von Patienten mit COVID-19 zu beachten? Wann ist eine stationäre und wann eine intensivmedizinische Betreuung erforderlich? Eine neue S2k-Leitlinie gibt Krankenhausärzten ganzheitliche und fächerübergreifende Handlungsanweisungen an die Hand. Weiterlesen „COVID-19: neue Leitlinie zur stationären Therapie“

Diabetes und COVID-19: Zusammenspiel zweier Pandemien

Haben Diabetiker ein erhöhtes Risiko für Komplikationen bei einer COVID-19-Infektion und sollte die antidiabetische Therapie bei einer Infektion mit SARS-CoV-pausiert werden? Diese Fragen wurden im Rahmen der Pressekonferenz der Herbsttagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft beantwortet.

Weiterlesen „Diabetes und COVID-19: Zusammenspiel zweier Pandemien“

COVID-19: Pathomechanismus wie Lupus erythematodes?

Bei schweren COVID-19-Verläufen kommt es anscheinend zur gleichen Aktivierung von B-Zellen und Autoantikörperbildung wie bei akuten Schüben eines systemischen Lupus erythematodes (SLE). Könnten beim SLE eingesetzte zielgerichtete immunmodulatorische Therapien auch bei schwerem Verlauf von COVID-19 wirken? Diese Frage stellt sich die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie (DGfN), nachdem in Nature Immunology eine Arbeit zur Korrelation des Pathomechanismus veröffentlicht wurde. Weiterlesen „COVID-19: Pathomechanismus wie Lupus erythematodes?“

Grippeschutzimpfung für Risiko-Gruppen besonders wichtig

Der Herbst ist da und mit ihm beginnen die Erkältungs- und die Grippesaison 2020/2021. Aufgrund der COVID-19-Pandemie ist die Influenza-Impfung in diesem Jahr besonders wichtig. Darauf weist das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland (Zi) hin. Damit in der kommenden Grippesaison ausreichend Impfstoff zur Verfügung steht, hat das Bundesgesundheitsministerium (BMG) zusätzliche Influenzaimpfstoffdosen beschafft. Weiterlesen „Grippeschutzimpfung für Risiko-Gruppen besonders wichtig“