COVID-19-Leitlinie zur stationären Behandlung aktualisiert

COVID-19; Originalbild: Eisenhans/Adobe Stock

Die im November 2020 veröffentlichte S2k-Leitlinie „Empfehlungen zur stationären Therapie von Patienten mit COVID-19“ wurde aktualisiert. Zahlreiche Empfehlungen wurden bestätigt, andere erneuert. Aufgrund der gestiegenen Evidenz hat sich die Qualität der Leitlinie auf „S3“ erhöht. Weiterlesen „COVID-19-Leitlinie zur stationären Behandlung aktualisiert“

Colchicin zur Behandlung von COVID-19?

Eine Studie aus Canada soll einer zugehörigen Pressemeldung zufolge zeigen, dass mit Colchicin jetzt eine neue sensationelle Therapie für COVID-19 zur Verfügung stehen könnte. Doch die Studie wurde noch nicht durch ein Peer-Review-Verfahren überprüft und der primäre Endpunkt war nicht signifikant.  Professor Dr. med. Hans-Christoph Diener, Essen, kommentiert die Studie im AMT-Webcast.

Weiterlesen „Colchicin zur Behandlung von COVID-19?“

COVID-19: AWMF veröffentlicht S3-Leitlinie zu Schulmaßnahmen

COVID-19; Originalbild: Eisenhans/Adobe Stock

Seit Kurzem existiert eine S3-Leitlinie mit Empfehlungen zu Maßnahmen zur Prävention und Kontrolle der SARS-CoV-2-Übertragung in Schulen. Sie beinhaltet Maßnahmenpakete, um das Infektionsrisiko an Schulen zu mindern und einen möglichst sicheren, geregelten und kontinuierlichen Schulbetrieb in Pandemiezeiten zu ermöglichen. Weiterlesen „COVID-19: AWMF veröffentlicht S3-Leitlinie zu Schulmaßnahmen“

COVID-19: Welches Infektionsrisiko trägt medizinisches Personal?

COVID-19; Originalbild: Eisenhans/Adobe Stock

Bis Anfang Februar 2021 infizierten sich in Deutschland etwa 2,3 Millionen Menschen mit SARS-CoV-2, ca. 60.000 starben. Gerade für medizinisches Personal sind umfassende Schutzmaßnahmen wichtig, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Weiterlesen „COVID-19: Welches Infektionsrisiko trägt medizinisches Personal?“

COVID-19 und MS: Immuntherapie erhöht nicht das Risiko für schweren Verlauf

COVID-19; Originalbild: Eisenhans/Adobe Stock

Wissenschaftler der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) haben die Krankheitsverläufe von SARS-CoV-2-infizierten Patienten mit multipler Sklerose (MS) untersucht. Sie kommen zu dem Ergebnis, dass von einer immunmodulierenden Therapie kein erhöhtes Risiko für einen schweren COVID-19-Verlauf ausgeht. Im Gegenteil. Die Ergebnisse der Übersichtsarbeit wurden kürzlich im Journal of Clinical Medicine veröffentlicht. Weiterlesen „COVID-19 und MS: Immuntherapie erhöht nicht das Risiko für schweren Verlauf“

Welche Rolle spielen Kinder bei der Verbreitung von SARS-CoV-2?

COVID-19; Originalbild: Eisenhans/Adobe Stock

In einer Querschnittsstudie aus dem ersten Lockdown 2020 waren jüngere Kinder deutlich seltener mit SARS-CoV-2 infiziert als ihre Eltern. Den Wissenschafltern aus Heidelberg, Ulm, Freiburg und Tübingen zufolge haben sie demnach in der aktuellen Pandemie keine Schlüsselrolle bei der Ausbreitung von SARS-CoV-2. Doch die Studie hat auch ihre Grenzen. Die Ergebnisse wurden nun im JAMA Pediatrics veröffentlicht. Weiterlesen „Welche Rolle spielen Kinder bei der Verbreitung von SARS-CoV-2?“

EMA empfiehlt Zulassung des AstraZeneca-Impfstoffs auch für Ältere

COVID-19; Originalbild: Eisenhans/Adobe Stock

Nachdem die Ständige Impfkommission des RKI eine Zulassung des AstraZeneca-Impfstoffs bis 65 Jahre empfohlen hatte, wurde bereits über eine Änderung der Impfreihenfolge diskutiert. Nun hat die EMA den Impfstoff auch für ältere Menschen empfohlen, obwohl sie selbst nicht der Meinung ist, dass es genug Daten für diese Altersgruppe gibt.

Weiterlesen „EMA empfiehlt Zulassung des AstraZeneca-Impfstoffs auch für Ältere“

Wie gefährlich ist die neue Virusvariante für Kinder?

COVID-19; Originalbild: Eisenhans/Adobe Stock

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich im Anschluss zum gestrigen Corona-Gipfel zur SARS-CoV-2-Mutation VOC 202012/01 geäußert. Es gäbe ernstzunehmende Hinweise, dass sich das mutierte Virus auch bei Kindern und Jugendlichen stärker ausbreitet. Daher sollen Schulen und Kitas geschlossen bleiben. Welche wissenschaftlichen Belege gibt es für diese Aussage?

Weiterlesen „Wie gefährlich ist die neue Virusvariante für Kinder?“

COVID-19: Warum Remdesivir eher schwach wirkt

COVID-19; Originalbild: Eisenhans/Adobe Stock

Wissenschaftler des Göttinger Max-Planck-Institut (MPI) für biophysikalische Chemie und der Universität Würzburg konnten kürzlich zeigen, warum Remdesivir gegen SARS-CoV-2 eher schwach wirkt. Ihre Ergebnisse haben sie in Nature Communications veröffentlicht.

Weiterlesen „COVID-19: Warum Remdesivir eher schwach wirkt“