Hormonelle Langzeittherapie bei Endometriose

Eine suffiziente Hormontherapie ist ein wichtiger Baustein der Endometriose-Behandlung. Prof. Dr. Sylvia Mechsner, Leiterin des Endometriosezentrums der Charité, erläuterte beim Schmerz- und Palliativtag 2022, warum kombinierte orale Kontrazeptiva nicht Mittel der ersten Wahl sind und welche Wirkstoffe mehr Erfolg versprechen.

Weiterlesen „Hormonelle Langzeittherapie bei Endometriose“

„Das Chamäleon unter den gynäkologischen Erkrankungen“

Endometriose ist nach wie vor ein unterrepräsentiertes Thema in der Frauengesundheit. Dabei leiden 10 bis 15 % der Frauen im gebärfähigen Alter unter dem „Gewebe auf Abwegen“. Auf dem pharmazeutischen eKongress der diesjährigen Interpharm, die vom 5. bis 8. Mai 2021 stattfand, stellte Frau Prof. Dr. Sylvia Mechsner Behandlungsmöglichkeiten vor. Weiterlesen „„Das Chamäleon unter den gynäkologischen Erkrankungen““